Wer bleibt oben dran? Der 6. Rheinlandliga-Spieltag

Die Teams aus Hochwald und Mendig präsentieren sich aktuell in Bestform und marschieren in der Rheinlandliga vorne weg. Gelingt es den Mannschaften aus Andernach, Schneifel und Morbach den Anschluss zu halten? Im Tabellenkeller hoffen die 4 bisher sieglosen Klubs sehnlichst auf den 1. Saisonsieg. Alles zum 6. Spieltag des Verbandsoberhauses findet ihr hier!

Schlägt Andernach zuhause erneut eiskalt zu?


„Wir wissen woher wir kommen und lassen die Kirche im Dorf, dennoch freuen wir uns natürlich über den guten Saisonstart und gehen die nächsten Aufgaben mit einem guten Gefühl an", gab sich SG 99-Trainer Kim Kossmann nach dem 3:0-Sieg gegen die SG Schneifel sympathisch bodenständig. Auf heimischen Geläuf hielt sich der Tabellen-3. in dieser Spielzeit noch schadlos und wusste bei den Siegen auch gegen Mayen (1:0) und Malberg (4:0) vollends zu überzeugen. Die auf Platz 16 rangierenden Gäste aus Ellscheid befinden sich nach 2 Niederlagen gegen Mehring (0:2) und Bitburg (0:2) in der Abwärtsspirale und gehen als Außenseiter ins Flutlichtspiel.


Für alle Spielinfos (Vorberichte, Analysen & Co) einfach die Partie anklicken 👇

Neitersen hofft auf mehr Spielglück


"Meine Mannschaft hat sich bestens verkauft und am Ende unverdient verloren. Vielleicht steht uns am Freitag beim Heimspiel gegen den SV Mehring Glücksgöttin Fortuna zur Seite, und wir treffen mal auf einen Schiedsrichter, der uns gut gesonnen ist", zeigte sich SG Neitersen-Trainer Torsten Gerhardt nach der Last-Minute-Niederlage gegen Bitburg (1:2) von der Leistung seines Teams angetan (Quelle: SG Neitersen). Gegen die auswärts bisher punktlosen Gäste aus Mehring (6.) gilt es für die jungen Westerwälder nun die Anstrengungen auch in Zählbares umzumünzen.


Du bist 1 Klick entfernt von ausführlichen Infos zum Spiel 👇

Schwimmt Bitburg weiter auf der Erfolgswelle?


Der FC Bitburg ist auf dem Vormarsch! Mit dem 2:1-Heimsieg gegen Neitersen sammelte der starke Aufsteiger zuletzt den 8. Punkt in Folge und stieß in die obere Hälfte der Tabelle vor (Rang 8). Mit einem Sieg gegen Kirchberg könnte der FCB gar zur Spitzengruppe aufschließen. Auf der Gegenseite wusste die Heimelf aus Kirchberg zuletzt gegen starke Teams wie Ahrweiler (1:1) und Hochwald (2:2) zu überzeugen. TuS-Trainer Patrick Joerg wird trotzt der Sperre seines Offensivmanns Jakob Sievert ein Team auf den Platz bringen, dass den Aufschwung der Bierstädter stoppen will.


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Der Tabellenführer gibt sich in Malberg die Ehre


Kann die SG Malberg die furiosen Hochwalder stoppen? Eines haben die Kontrahenten der Partie schonmal gemein: Beide Teams verloren seit dem 1. Spieltag kein Ligaspiel. Während die Malberger nach dem 0:0 im Derby gegen den VfB Wissen auf einem soliden 12. Tabellenplatz stehen, führt Hochwald nach dem 7:0 Kantersieg gegen den SV Windhagen die Tabelle weiterhin an. Wird die SGH auch an diesem Spieltag überzeugen oder können die Malberger erneut ein Spitzenteam überraschen, wie es ihnen beim 3:2-Sieg über den FV Morbach gelang?


Für Spielinfos (Vorberichte, Analysen & Co) einfach die Partie anklicken 👇

Bleibt Montabaur weiter ungeschlagen?


Beim weiterhin ungeschlagenen TuS Montabaur dürfte nach dem gelungenen Saisonstart (Platz 9) große Zufriedenheit vorherrschen. Zuletzt bewies das Team um Kapitän Maximilian Acquah eine große Moral, als man durch 2 Treffer von Berkan Yavuz und eine glänzende Leistung von Schlussmann Luca Beck einen 2-Tore-Rückstand egalisierte. Beim gegnerischen Heimteam aus Trier-Tarforst ist die Stimmungslage nach einem Punkt aus den letzten 3 Partien deutlich gedrückter. Lediglich FSV-Stürmer Patrik Kasel konnte beim 1:3 in Mendig seine gute Form (4 Saisontreffer) bestätigen.


Du bist 1 Klick entfernt von ausführlichen Infos zum Spiel 👇

Schneifel erwartet das nächste Topteam


Schlag auf Schlag kommt es in diesen Tagen für die Kombinierten aus Schneifel. Nachdem man im vergangenen Spieltag im Topspiel in Andernach die 1. Saisonniederlage durch 3 späte Tore einstecken musste, empfängt die Elf von Johannes Mayer am Samstagabend nun die SG Mendig/Bell. Die auf Platz 2 rangierenden Vulkaneifler strotzen nach 3 Siegen in Folge vor Selbstvertrauen und haben gegen den Tabellen-4. aus Schneifel die Chance, ein Team aus dem oberen Drittel vorübergehend abzuhängen.


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Endlich wieder ein Heimspiel für Metternich


FCM-Trainer Dominik Treis gibt für das 2. Heimspiel der Saison gegen Wissen die Richtung klar an: „Wir müssen nach vorne schauen, die Niederlage in Morbach darf am Sonntag keine Rolle mehr spielen. Unser klares Ziel müssen die drei Punkte sein" (Quelle: Rhein-Zeitung). Der Gegner aus Wissen dürfte für die Metternicher (14.) jedoch eine schwierige Hürde darstellen. Das Team von Trainer Tommy Kahler punktete zuletzt fleißig und geht als Tabellen-7. leicht favorisiert in das anstehende Duell. Hoffnung macht die Heimstärke der Germania: Seit dem 25.11.2018 (0:2 gegen die SG Braunshorn) ist der FCM auf heimischen Platz ungeschlagen.


Für Spielinfos (Vorberichte, Analysen & Co) einfach die Partie anklicken 👇

Morbach reist zum kriselnden TuS


Von einem "Schritt in die richtige Richtung" sprach Mayens-Trainer Tobias Uhrmacher, nachdem sein Team am vergangen Spieltag deutlich überlegen gegen den TuS Montabaur agierte. Ein klares Chancenplus und eine 2 Tore-Führung reichten jedoch auch in Montabaur nicht zum 1. Saisonsieg, da die Gastgeber Mayens Ineffizienz zum 2:2-Remis nutzten. Ungewollt lastet deshalb der Druck auf den Tabellen-15. schon so groß, sodass man gegen den Titelfavoriten aus Morbach (5.) nicht mit einem Remis zufrieden sein sollte


Du bist 1 Klick entfernt von ausführlichen Infos zum Spiel 👇

Rehabilitiert sich der SVW gegen Ahrweiler?


Durch den Ausfall von 8 Akteuren ging der SV Windhagen ohne große Hoffnungen in den 5. Spieltag. Das es gegen die SG Hochwald eine 7:0-Klatsche setzen sollte, sorgte jedoch trotzdem für einen Schock im Lager der Schwarz-Weißen. Das Team von Uwe van Eckeren wartet somit weiterhin auf die ersten Punkte und steht gegen den Ahrweiler BC (9.) erneut vor einer schwierigen Aufgabe. Der ABC muss seinerseits schleunigst Zähler einfahren, um nach dem großem Umbruch im Sommer (19 Transfers) in der Findungsphase nicht den Anschluss zu verlieren.


+++ Breaking-News: Die Partie wurde abgesetzt! +++


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Die Tabelle vor dem 6. Spieltag

Quelle: Fussball.de

#regiorheinland #rheinlandliga #spieltag6 #vorbericht