Oben und unten geht's rund: Der 7. Rheinlandliga-Spieltag

Am 7. Spieltag des Verbandsoberhauses kommt es zu einigen Duellen zwischen Tabellennachbarn. So etwa beim Topspiel und gleichzeitigem Derby in Mendig, wenn die heimische SG (2.) den Tabellen-3. aus Andernach empfängt. Auch im Keller der Liga geht es heiß her: Mit Ellscheid (16.) und Neitersen (17.) hoffen 2 Teams in der Abstiegszone auf den 1. Sieg. Alles zum 7. Spieltag findet ihr hier 👇

Bestätigt Mayen den 1. Saisonsieg?


Im Lager des TuS Mayen (14.) war der Jubel groß, als die Weiß-Schwarzen am vergangenen Spieltag endlich den 1. Saisonsieg gegen den FV Morbach (2:0) feiern durften. Beim Auswärtsauftritt in Wissen (9.) wollen die Mannen von Trainer Tobias Uhrmacher nun direkt nachlegen. Der VfB muss sich seinerseits vom Schock in Metternich erholen - Wissen erzielte 3 Eigentore (!) und verlor 1:3 beim starken Aufsteiger. "Ich hoffe, dass wir damit das Pech für die gesamte Saison aufgebraucht haben“, gab VfB-Trainer Tommy Kahler nach der Partie im Interview mit der Rhein-Zeitung zu Protokoll. Ob das Glück für seine Elf im Heimspiel zurückkehrt?


Unser Tipp: Mayen nutzt den Aufwind und gewinnt das schwierige Auswärtsspiel.


Für alle Spielinfos (Vorberichte, Analysen & Co) einfach die Partie anklicken 👇

Metternich reist mit Rückenwind zum Tabellenführer


Der 2. Heimdreier war für den FC Metternich (13.) von immenser Bedeutung. Nach dem Sieg gegen den VfB Wissen hat sich die Mannschaft von Coach Dominik Treis ein kleines Polster auf die Abstiegszone aufgebaut (4 Punkte). Die Aufgabe beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Hochwald erscheint jedoch groß. Hochwald hält sich weiterhin schadlos und konnte beeindruckende 16 von 18 möglichen Punkten einsammeln. Für den gilt es besonders auf die SGH-Offensive aufzupassen, die bereits 21 Saisontore in erst 6 Ligapartien erzielen konnte.


Unser Tipp: Metternich zeigt sich mutig und erkämpft ein verdientes Remis.


Du bist 1 Klick entfernt von ausführlichen Infos zum Spiel 👇

Derby, Spitzenspiel, Powerfußball: Mendig gegen Andernach


Dieses Lokalduell hat es in sich: Im heimischen Junkers-Proff-Stadion empfängt die SG Mendig (2.) den Rivalen aus Andernach (3.). Beide Teams sind glänzend in die Saison gestartet und konnten am vergangenen Wochenende viel Selbstvertrauen tanken (Andernach 3:0 vs. Ellscheid, Mendig 3:0 in Schneifel). Tore sind in diesem im Derby vorprogrammiert: Sowohl Mendig (14 Treffer) als auch Andernach (16) zählen zu den Top 3-Offensivreihen der Rheinlandliga.


Unser Tipp: Es geht heiß her in Mendig - ein rassiges Spiel endet unentschieden.


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Erholt sich Montabaur vom späten Rückschlag?


Nach der 2:3-Last-Minute-Niederlage gegen Trier-Tarforst zeigte sich TuS-Trainer Sven Baldus dennoch "sehr zufrieden", da das "Verletzungspech nun mal schwer zu kompensieren" war. Auf ganze 7 Akteure musste Baldus verzichten, sodass selbst die beiden Trainer-Brüder am Ende auf den Platz standen. Für die anstehende Partie gegen die SG Schneifel bleibt nun die Frage, welche Spieler rechtzeitig fit werden. Die Kontrahenten aus Schneifel (5.) gingen ernüchtert aus dem 6. Spieltag raus - gegen Mendig (0:3) setzte es die 2. Niederlage in Folge. Welchem Team gelingt beim Aufeinandertreffen am Sonntag die richtige Antwort?


Unser Tipp: Montabaur ist weiterhin ersatzgeschwächt, sodass Schneifel zum Auswärtsdreier kommt.


Für Spielinfos (Vorberichte, Analysen & Co) einfach die Partie anklicken 👇

Gelingt dem ABC der 1. Heimsieg?


Ein ungewohntes Bild bietet sich den Interessierten beim Blick auf die Heimtabelle: Der Mitfavorit aus Ahrweiler steht nach 3 Heimspielen ohne Erfolg auf dem 14. Tabellenplatz des Heim-Rankings. Gegen die SG Malberg (15.) hofft ABC-Trainer Jonny Susa nun auf den Premierensieg vor heimischer Kulisse. Sein Gegenüber Volker Heun wollte seinem Team nach dem 1:3 gegen Tabellenführer SG Hochwald "keinen Vorwurf machen." Malberg zeigte eine ansprechende Leistung, die jedoch von der eiskalten Sturmreihe der SGH bestraft wurde. Aufgrund der Tabellenkonstellation stehen beide Mannschaften unter Druck, sodass sich ein umkämpftes Spiel entwickeln dürfte.


Unser Tipp: Ahrweiler findet noch nicht in die Erfolgsspur: Kampfstarke Malberger halten das Unentschieden.


Du bist 1 Klick entfernt von ausführlichen Infos zum Spiel 👇

Das Duell im Tabellenkeller: Neitersen muss in Ellscheid ran


2 sieglose Teams - 2 Niederlagen am letzten Spieltag - 2 Mal die Chance auf Besserung: Beim Duell am Sonntagnachmittag zwischen der SG Ellscheid (16.) und der SG Neitersen (17.) drängen beide Teams auf den erlösenden 1. Saisonsieg. Die Vorzeichen stehen jedoch für keine Mannschaft gut, da sowohl Ellscheid (0:3 in Andernach) als auch Neitersen (1:2 vs. Mehring) am 6. Spieltag enttäuschten. SGN-Coach Torsten Gerhardt muss zudem auf seinen Stürmer Til Cordes verzichten, der sich in der Schlussphase eine Sperre einhandelte. Wer macht den wichtigen Schritt aus der Krise?


Unser Tipp: Es entwickelt sich eine zähe Partie, die die SG Ellscheid im Schlussspurt für sich entscheidet.


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Wem gelingt der Anschluss an die Spitze?


Emsig sammeln die Kicker aus Mehring (4., 12 Punkte) und Kirchberg (6., 9 Punkte) in dieser Saison ihre Punkte. Beide Teams befinden sich im Aufwind und konnten ihre Duelle am vergangenen Wochenende für sich entscheiden - Mehring siegte 2:1 in Neitersen, Kirchberg gewann 4:0 gegen Bitburg. Geht es nach der Statistik ist die Sache jedoch klar: Während Mehring das stärkste Auswärtsteam stellt (4 Siege), ist die Elf von Bernd Körfer andererseits Letzter in der Heimtabelle (2 Niederlagen). Ganz so einfach dürfte es für Kirchberg jedoch nicht werden. Der Ansporn ist für beide Mannschaften groß, da dem Sieger der Anschluss an die Topteams aus Mendig und Hochwald winkt.


Unser Tipp: Kirchberg nimmt den Schwung mit und gewinnt in Mehring!


Für Spielinfos (Vorberichte, Analysen & Co) einfach die Partie anklicken 👇

Tabellennachbarn treffen sich in Morbach


„Meine Jungs waren in diesem Spiel die stärkere Mannschaft. Dass wir am Ende noch den Siegtreffer landen, war dann schon etwas glücklich", resümierte FSV-Coach Holger Lemke treffend nach dem Sieg in letzter Sekunde im Spiel gegen den TuS Montabaur (Quelle: Rhein-Zeitung). Mit dem 3:2-Erfolg stoppte Trier-Tarforst die Negativserie von 3 sieglosen Partien in Folge und sprang auf Tabellenplatz 8. Der Tabellennachbar aus Morbach (7.) enttäuschte zuletzt beim TuS Mayen (0:2-Niederlage) und musste zurecht den Platz als Verlierer verlassen. Welches Team setzt sich in der oberen Tabellenhälfte fest?


Unser Tipp: Trier-Tarforsts Topstürmer knipsen erneut und schießen den FSV damit zum Auswärtssieg.


Du bist 1 Klick entfernt von ausführlichen Infos zum Spiel 👇

Das Duell der Enttäuschten steigt in Bitburg


0:4 und 0:7 - Die letzten Ligaspiele der Konkurrenten aus Bitburg (10.) und Windhagen (18.) verliefen mehr als niederschmetternd. Während der FC Bitburg vor dem 0:4 in Kirchberg jedoch als Aufsteiger zu überzeugen wusste, kommt der SV Windhagen in dieser Spielzeit auf keinen grünen Zweig. Die Mannschaft von Trainer Uwe van Eckeren blieb geplagt von Verletzungssorgen bislang noch punktlos. Vielleicht half die Zwangspause an Spieltag 6 (Windhagens Partie gegen Ahrweiler wurde abgesagt) zur Regeneration und neuem Mut.


Unser Tipp: Bitburg findet zurück in die Spur und gewinnt gegen den SVW.


+++ Breaking-News: Das Spiel wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Im Kreis Neuwied ist der Corona-Quotient zu hoch! +++


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Die Tabelle vor dem 7. Spieltag

Quelle: Fussball.de

#regiorheinland #rheinlandliga #spieltag7 #vorbericht