11 Facts zum kommenden Gegner: TuS Mayen

Wir helfen dir dich perfekt auf das Spiel gegen den TuS Mayen vorzubereiten! Damit du die wertvollsten Infos zum Gegner kennst, haben wir dir alle Statistiken ausgewertet und die wichtigsten 11 Facts zu Mayen zusammengestellt đŸ•”ïžâ€â™‚ïž

Die aktuelle Form des TuS


đŸ’Ș Mayen ist wieder im Aufschwung! Nach zwei 1:1-Unentschieden zum Auftakt beim FSV Trier-Tarforst und gegen die SG Schneifel, setzte es bittere Pleiten gegen Andernach (0:1) und Mendig (1:5). Zuletzt fand man mit dem 2:2 in Montabaur und Siegen gegen Morbach (2:0), Hochwald (3:0) und Wissen (1:2) in die Spur.


🏆 Mayen steht in Runde 3! Nichts anbrennen ließen die Weiß-Schwarzen im Rheinlandpokal beim TuS Kottenheim ll (Kreisliga C). Ganze 17 Treffer standen am Ende der einseitigen Partie. Als 6-facher TorschĂŒtze trat FlĂŒgelmann Pascal "Kalle" Steinmetz zum Vorschein. In Runde 2 siegte man standesgemĂ€ĂŸ mit 3:0 bei den SF Höhr-Grenzhausen (Bezirksliga).


📈 Die diesjĂ€hrige Vorbereitung lief fĂŒr den TuS vielversprechend: Die Mannschaft sammelte 5 ĂŒberzeugende Siege. Lediglich beim 2:6 gegen den FC Karbach setzte es eine Niederlage 👉 Zum Fussball.de-Spielkalender des TuS Mayen


Die vergangenen 5 Partien des TuS Mayen im Überblick

Was zeichnet Mayen aus?


⚜ Ein Treffer kommt selten alleine. WĂ€hrend an den ersten Spieltagen untypisch wenige Tore fĂŒr den TuS fielen, glĂ€nzt die Offensivabteilung in der Regel durch schnell aufeinander folgende Torerfolge. Bei allen Siegen in der Vorbereitung gelang mindestens ein Doppelpack innerhalb von 7 Spielminuten.


đŸ€• Mayen legt eine harte Gangart an den Tag. Im Schnitt stehen fĂŒr den TuS 3,3 Karten pro Partie (Quote der letzten Saison: 3,04). Damit reiht sich das Team in der unteren HĂ€lfte der Fairnesstabelle ein.


🧐 WĂ€hrend in den vergangenen Spielzeit die Torejagd hauptsĂ€chlich auf den Schultern des Trios Steinmetz/Weis/Mey lastete, blieb das Trio in dieser Saison erstaunlich torarm. Zuletzt kamen Mey (2 Treffer), Steinmetz (2) und Weis (1 Tor) aber besser in Fahrt.

Das Team des TuS Mayen


🚀 Diese Hammer-Offensive ist weit ĂŒber die Stadtgrenzen bekannt. Mit Lukas Mey (23) hat der TuS Mayen den Top-TorjĂ€ger (17 Ligatore) der letztjĂ€hrigen Saison in seinem Team. Insgesamt zĂ€hlt der quirlige Außenbahnspieler 46 Torerfolge in 129 Rheinlandliga-Partien 👉Zum Spielerprofil


🌟 Fast unbemerkt wechselte im Winter Nooraldin Abuzarad (25) in die Vulkaneifel. Der Neuzugang von der SG Ellscheid ist eine richtige Geheimwaffe (16 Tore in 51 Spielen), die Offensiv flexibel einsetzbar ist 👉Zum Spielerprofil


đŸ‘Żâ€â™‚ïžDer Kader wurde in der Sommerpause in der Breite verstĂ€rkt. 10 NeuzugĂ€ngen standen nur 7 AbgĂ€nge entgegen. Dementsprechend bieten sich dem Trainerteam Uhrmacher/Tutas nun mehr Optionen bei der Auswahl der ersten Elf 👉 Zum Kader des TuS Mayen


Beim 3:0-Sieg gegen die SG Hochwald lief der TuS Mayen mit dieser Elf auf.

Der 8. Spieltag: Gegen Mayen reist Hochwalds Serie


Nun ist es geschehen: Die SG Hochwald verliert erstmals in der Rheinlandliga-Saison 2020/21. Gegen hoch motivierte Gastgeber aus Mayen zog der TabellenfĂŒhrer verdient mit 3:0 den KĂŒrzeren. Der Dosenöffner fĂŒr den Mayener-Sieg fiel dabei bereits in der Anfangsphase, als der spielende Co-Trainer Matthias Tutas eine Freistoßflanke von Marcel Löhr im GĂ€stetor unterbrachte (8'). In der Folge neutralisierten sich beide Teams, sodass das 1:0 bis zur Halbzeit Bestand hatte. Nach dem Kabinengang war es wiederum ein Löhr-Freistoß, der die FĂŒhrung der Heimelf ausbauen sollte. Löhrs punktgenaue Flanke fand Pascal Steinmetz, der aus kurzer Entfernung nur einnicken brauchte (59'). Hochwald probierte sich nun mit aller Kraft gegen die 1. Saisonniederlage zu stemmen und kam durch TopstĂŒrmer Nils Hemmes zu einer vielversprechenden Gelegenheit (65'). Da Mayens Defensive an diesem Tag sattelfest stand und alle 11 Heimakteure sich fĂŒr die Teamkollegen aufrieben, blieben die BemĂŒhungen der Hochwalder diesmal erfolglos. EndgĂŒltig jubeln durfte der TuS als Nico Marx eine Vorarbeit von Pascal Steinmetz zum entscheidenden 3:0 vollendete (88'). Mayen springt mit dem Sieg auf Tabellenrang 9 und verabschiedet sich vorerst aus dem Abstiegskampf. Die SGH muss in den nun anstehenden 4 Topspielen gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel beweisen, dass die Niederlage lediglich als Ausrutscher zu verbuchen ist.


Tore: 1:0 Matthias Tutas (8'), 2:0 Pascal Steinmetz (59'), 3:0 Nico Marx (88')


Alles Wissenswerte inkl. Vorberichten, Analysen & Co. im Spiel-Feed 👇

Mannschaftsvorstellung: Ist der neue TuS ein Aufstiegsfavorit?


Eine ereignisreiche Saison liegt hinter dem TuS Mayen, einem langjĂ€hrigen Spitzenteas der Rheinlandliga. Bereits im September trennte man sich nach enttĂ€uschendem Saisonstart von Neu-Coach Patrick Baade (40). Thomas Reuter (50) ĂŒbernahm erneut das Ruder und steuerte den TuS auf turbulenter See ans rettende Ufer (Tabellenplatz 11). Zur neuen Spielzeit rĂŒckt mit Tobias Uhrmacher (27) der letztjĂ€hrige Co-Trainer auf den Chefsessel. Gemeinsam mit Matthias Tutas (28) scheint das junge Trainergespann eine schlagkrĂ€ftige Truppe um die Power-Offensive Mey/Weis/Steinmetz geformt zu haben. Mit dem TuS ist an der Tabellenspitze wieder zu rechnen!


👉 Zur gesamten Regio-Mannschaftsvorstellung mit allen 17 Transfers und der KaderĂŒbersicht

Der Rheinlandliga-Kader des TuS Mayen in der Saison 2020/21.

👇 Alle News zur Partie im Spieltags-Feed 👇

#regiorheinland #rheinlandliga #tusmayen