11 Facts zum kommenden Gegner: TuS Kirchberg

Wir helfen dir dich perfekt auf das Spiel gegen den TuS Kirchberg vorzubereiten! Damit du die wertvollsten Infos zum Gegner kennst, haben wir dir alle Statistiken ausgewertet und die wichtigsten 11 Facts zu Kirchberg zusammengestellt đŸ•”ïžâ€â™‚ïž

Die aktuelle Form des TuS


😼 Das Kirchberger Team arbeitet sich emsig nach oben. Nach dem Unentschieden gegen Aufsteiger TuS Montabaur (1:1), setzte sich mit 4:1-Sieg gegen Morbach durch. Mit einer 3 - 3 - 2 Bilanz und starken Auftritten gegen Bitburg (4:0) und Mehring (3:2) kĂ€mpfte man sich auf Platz 4 vor. Zuletzt rutschte man durch das 3:4 gegen Neitersen einen Platz tiefer.


🏆 Knapp gerettet - TuS steht in Runde 3! Nichts anbrennen ließen die Blau-Gelben im Rheinlandpokal beim Bezirksligisten SG Mörschbach. Ganze 4 Treffer standen am Ende der einseitigen Partie auf der Habenseite (4:0). In der 2. Runde sah es ganz anders aus: Gegen die SG Vordereifel MĂŒllenbach (Bezirksliga Mitte) siegte man erst im Elfmeterschießen (6:4).


📈 Eine ungewöhnlich kurze Vorbereitung absolvierte der TuS in diesem Sommer: nach 3 Siegen, einem Unentschieden und der abschließenden 1:4-Niederlage gegen den Oberligisten Hassia Bingen startete man die Pflichtspiele 👉 Zum Fussball.de-Spielkalender des TuS Kirchberg


Die vergangenen 5 Partien des TuS Kirchberg im Überblick

Was zeichnet Kirchberg aus?


⚜ Aufpassen zwischen Spielminute 50-75. In den letzten 8 Partien erzielte der TuS 46% seiner Treffer (11 von 24) in diesem Spielabschnitt. Hier gilt es besonders aufmerksam zu sein.


🚗 Zuhause hui - auswĂ€rts pfui? Im vergangenen Jahr fuhr der TuS 6 seiner 8 Ligasiege vor heimischer Kulisse ein. Das macht einen Punktschnitt von 1,82 ZĂ€hlern pro Partie gegenĂŒber 0,82 Punkten pro AuswĂ€rtsspiel. Auch in diesem Jahr holte Kirchberg aus 4 Partien auf fremden Platz "nur" 5 Punkte. Zuhause lĂ€uft es deutlich besser: 7 Punkte in 4 Partien.


đŸ‘Œ Den Status des fairsten Teams der Rheinlandliga trĂ€gt der TuS Kirchberg. Nachdem man im abgelaufenen Jahr Platz 1 der Fairnesstabelle belegte (1.5 Karten pro Spiel), zeigt man sich in der neuen Spielzeit erneut Ă€ußerst vorbildlich (11x gelbe Karten, 1x gelb-rot).

Das Team des TuS Kirchberg


🚀 Florian Daun fĂŒhrt nicht nur sein Team aus Kirchberg an, sondern ist auch gleichzeitig der TopstĂŒrmer der Mannschaft. In der abgelaufenen Saison konnte er bemerkenswerte 13 Mal einnetzen. In der laufenden Spielzeit ließ er in 10 Pflichtspielen ganze 6 Mal das gegnerische Netz zappeln 👉Zum Spielerprofil


🌟 Nach zwei Spielzeiten bei der SG Sargenroth kehrte Patrick Sehn-Henn (28) nach Kirchberg zurĂŒck, der sofort im Spiel gegen den FV Morbach traf. Christian Schneider zeigt sich von ihm ĂŒberzeugt: "Er ist ein sehr guter Fußballer, kann mit seinem linken Fuß fast alles spielen auf der linken Seite von Innenverteidiger bis StĂŒrmer, hat QualitĂ€t im Kopfball, die wir gebrauchen können", gibt der Sportliche Leiter zu Protokoll. (Quelle: Rhein-Zeitung) 👉 Zum Spielerprofil


đŸ‘Żâ€â™‚ïžDer starke Kader des TuS Kirchbergs wurde im Sommer zahlenmĂ€ĂŸig weiter verstĂ€rkt: Den AbgĂ€ngen von 2 ErgĂ€nzungsspielern standen 4 NeuzugĂ€nge entgegen. Der Kader des TuS zĂ€hlt nun 24 Akteure 👉Zu den Einzelspieler-Profilen des TuS Kirchberg


Bei der 4:3-Niederlage gegen die SG Neitersen lief der TuS Kirchberg mit dieser Elf auf.

Das letzte Spiel: Neitersen belohnt sich in Kirchberg


FĂŒr die SG Neitersen/Altenkirchen ist der Knoten endlich geplatzt. Ausgerechnet beim formstarken TuS Kirchberg gelang der jungen Truppe von Coach Torsten Gerhardt der wichtige 1. Saisonsieg. Die entscheidende Szene spielte sich in Minute 75 ab, als Schiedsrichter Ralf Volk Kirchbergs Roman BĂ€r zum Duschen schickte. Neitersen lag zu diesem Zeitpunkt mit 3:2 in FĂŒhrung, sah sich aber dem stetigen Druck der Hausherren ausgesetzt. Kurz vor Schluss schlug der TuS sogar zum 3:3-Ausgleich durch Innenverteidiger Tim MĂŒlller zu (87'), konnte in Unterzahl den Punktgewinn aber nicht ĂŒber die BĂŒhne bringen. Per Last-Minute-Treffer ließ der eingewechselte Matchwinner Felix Arndt seinen Mannen mit seinem 2. Treffer des Tages jubeln (90+3').

Vor dem Platzverweis zeigten beide Teams eine ereignisarme 1. HĂ€lfte, in der Stefan Peters die GĂ€ste in Spielminute 30 in Front brachte. Nach dem Wechsel erhöhte Kirchberg den Druck und ging durch einen Doppelschlag von Florian Daum (56') und Roman BĂ€r (57') in FĂŒhrung. Levin Gerhardts Fernschuss zum 2:2 (64') und Felix Arndts Tunnel gegen TuS-Schlussmann Robin Hammen (73') drehten die Partie, bevor der Platzverweis die endgĂŒltige Richtungswendung zu Gunsten der SG Neitersen gab.


Tore: 0:1 Stefan Peters (30'), 1:1 Florian Daum (56'), 1:2 Roman BĂ€r (57'), 2:2 Levin Gerhardt (64'), 2:3 Felix Arndt (73'), 3:3 Tim MĂŒller (87'), 3:4 Felix Arndt (90+3')


Bes. Vorkommnisse: Rote Karte fĂŒr Kirchberg (74')


Du bist 1 Klick entfernt von ausfĂŒhrlichen Infos zum Spiel 👇

Mannschaftsvorstellung: BestÀtigt der TuS das fantastische erste Jahr?


Das erste Jahr im Verbandsoberhaus ist fĂŒr den TuS Kirchberg nahezu ideal verlaufen. Mit einem Schnitt von 1,32 Punkten pro Partie belegte der Aufsteiger aus der Bezirksliga Mitte einen starken 8. Tabellenplatz. Dabei befand sich das Team von Trainer Patrick Joerg (40) in nie Abstiegsgefahr. Mit Spannung blickt der TuS nun auf sein zweites Jahr, indem den Kirchbergern erneut eine Rolle in der oberen TabellenhĂ€lfte zuzutrauen ist.


👉 Zur gesamten Regio-Mannschaftsvorstellung mit allen 6 Transfers und der KaderĂŒbersicht

Der Rheinlandliga-Kader des TuS Kirchberg in der Saison 2020/21.

👇 Alle News zur Partie im Spieltags-Feed 👇

#regiorheinland #rheinlandliga #tuskirchberg